Archiv der Kategorie: Themen & Thesen

Rassismus
Nicht nur Corona tötet

Diskriminierung

Michel Abdollahi schreibt:
Rassismus ist auch ein Virus, das sich in der Gesellschaft festgesetzt hat. Dieses Virus befällt Menschen und tötet. Aber eben nicht alle. Es genießt aktuell immer noch eine zweifelhafte Exklusivität. Würde es alle befallen, wir wären schon längst anders gegen es vorgegangen. Solange wir aber glauben, gegen Rassismus immun zu sein, reicht es meist nicht zu mehr als zu kurzfristiger Betroffenheit. Aber der Hass gegenüber Haltung, wie sie etwa Walter Lübcke zeigte, wird sich weiter ausbreiten. Dann wird auch Herkunft kein Privileg mehr sein. Dann kann es jeden treffen.
Quelle: Spiegel
Ein ausführliches Interview mit ihm kann man hier lesen/hören

Filmkritik
Es ist nie zu spät für Gerechtigkeit

Der schwarze Anwalt Brian Stevenson (Michael B. Jordan, rechts) übernimmt die Verteidigung des zum Tode verurteilten Walter McMillin (Jamie Foxx)
Der schwarze Anwalt Brian Stevenson (Michael B. Jordan, rechts) übernimmt die Verteidigung des zum Tode verurteilten Walter McMillin (Jamie Foxx)
© Warner Bros.

Wer in den Jahren der Präsidentschaft von Donald Trump über Amerika den Kopf schüttelt, der wie kaum ein anderer Präsident vor ihm in jüngster Zeit das Land spaltet, sollte sich den Justizthriller „Just Mercy“ anschauen. Hier wird gezeigt, wie gespalten dieses Land schon immer war und wie Menschen, die an die amerikanische Verfassung glauben, den Kampf für Gerechtigkeit aufnehmen. Die daran scheitern können, aber auch Gerechtigkeit mit Hilfe der Gesetze wieder herstellen können. Der Film „Just Mercy“ konzentriert sich ganz auf seine beiden Protagonisten, den schwarzen Anwalt Brian Stevenson (hervorragend: Michael B. Jordan) und den zum Tode verurteilten Schwarzen Walter McMillian, alias „Johnny D.“, (Jamie Foxx). Er sitzt als Todeskandidat im Gefängnis und ringt um seine Würde.

JUST MERCY Trailer German Deutsch (2020)

mehr…

Buchvorstellung
Müllers Meinungsmache

In den Paul-Lechler-Saal im 1. OG des Stuttgarter Hospitalhofs passen schätzungsweise 500 Personen. Der Saal ist zu Dreiviertel gefüllt, als ein Herr ans Mikrofon tritt, um den Abend zu eröffnen. Er begrüßt Albrecht Müller und stellt die Vorstellung seines neuesten Buches „Glaube wenig, hinterfrage alles, denke selbst“ in eine Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Was ist Demokratie?“ mehr…

Entwurf für EU-Weißbuch sieht Verbot automatischer Gesichtserkennung vor

Dass eine EU-Kommissarin ein Weißbuch vorstellen will, ist alleine wohl noch keine Meldung wert. Etwas interessanter wird es, wenn sich das Weißbuch mit einem Thema wie der künstlichen Intelligenz auseinandersetzt. Und wenn dann noch von automatischer Gesichtserkennung die Rede ist, muss auch ein Bundesinnenminister kurz innehalten, um zu überlegen, ob sein Vorhaben, an 135 Bahnhöfen und 14 Flughäfen entsprechende Überwachungssysteme zu installieren, nicht doch später in die Praxis umgesetzt oder erstmal ganz verschoben werden sollte. mehr…

Urheberrecht?
Bund will Veröffentlichung von Glyphosat-Gutachten verhindern

Open Knowledge Foundation, Wikimedia Deutschland, Reporter ohne Grenzen und die Journalistenverbände DJV und DJU fordern in einen an Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) gerichteten offenen Brief, dass der Bund aufhören soll, unliebsame Veröffentlichungen eigener Dokumente verhindern zu wollen, indem missbräuchlich Urheberrechtsansprüche geltend gemacht werden. mehr…