Dein Vorschlag zum Stuttgarter FriedensPreis der AnStifter 2021 – Jeder kann Vorschläge machen!

Mit dem Stuttgarter FriedensPreis zeichnen das Bürgerprojekt Die AnStifter und die Stiftung Stuttgarter FriedensPreis Menschen und Projekte aus, die sich in besonderer Weise für Frieden, Gerechtigkeit, Zivilcourage und Solidarität einsetzen. Der Preis wird jährlich im Rahmen einer FriedensGala verliehen.

Zum Stuttgarter FriedensPreis gehört ab 2021 der „JugendPreis der AnStifter“

für realisierte Projekte, Initiativen und Leistungen junger Menschen, die in der Regel nicht älter als 26 Jahre sind und deren Projekte sich an den Kriterien des FriedensPreises orientieren. Ausdrücklich gewünscht sind Gemeinschafts- und Kooperationsprojekte, z. B. von Jugendgruppen, Schulklassen, Studierenden.

Die Kriterien für Vorschläge zum Stuttgarter FriedensPreis der AnStifter

Bis zum 31. März jeden Jahres können Vorschläge zum Stuttgarter FriedensPreis des laufenden Jahres ein-gereicht werden – über eMail (vorschlag@stuttgarter-FriedensPreis.de) oder per Briefpost an: Die AnStifter, Werastraße 10, D 70182 Stuttgart. – Vorschläge können alle machen – ob AnStifterIn oder nicht.

Vorgeschlagen werden können Menschen oder Projekte,

  1. die sich in besonderer Weise für Frieden, Gerechtigkeit, Zivilcourage und Solidarität eingesetzt haben und nicht direkt mit Projekten der AnStifter zusammenhängen,
  2. die den Stuttgarter FriedensPreis bisher weder persönlich noch als wichtiger Teil einer Gruppe oder als Person bekommen

Der Vorschlag muss aus einem Titel, dem Namen des /der Kandidatin, einer Begründung/Beschreibung der Leistung (etwa 500 – 1.000 Zeichen) und möglichst einer Quelle / Internetadresse für weitere Informationen bestehen.

Dotierungen

Der Stuttgarter FriedensPreis ist mit 7.500 € dotiert und setzt sich aus dem FriedensPreis (5.000 €) und einem Jugendpreis (2.500 €) zusammen.

Der Stuttgarter FriedensPreis der AnStifter finanziert sich aus Ihren Spenden und Beträgen. Die SpenderInnen wählen die PreisträgerIn aus der Vorschlagsliste, die nach dem 31.3. veröffentlicht wird.

Wer kann abstimmen?

Über die PreisträgerInnen des Stuttgarter FriedensPreises können abstimmen:

  1. alle, die durch ihren Jahresbeitrag (in der Regel 50 €) Mitglied, Förderin oder Spender der AnStifter, eines ihrer Projekte oder der Stiftung Stuttgarter FriedensPreis sind oder waren,
  2. Personen, die in den letzten 5 Jahren mindestens 250 € gespendet haben,
  3. alle, die in vergleichbarer Höhe auf Honorare oder Ersatz für geldwerte Leistungen verzichtet haben,
  4. Kooperationspartner der AnStifter oder Ehrenmitglieder

An der Wahl zum Stuttgarter FriedensPreis der AnStifter kann teilnehmen, wer vor der Veröffentlichung der Vorschläge im WählerInnenverzeichnis eingetragen ist oder sich eintragen lässt. Das Verzeichnis liegt zur Einsichtnahme in der DenkMacherei aus.