Württembergischer Kunstverein (wkv)

Adresse
Schloßplatz 2
70173 Stuttgart
Deutschland


Der Württembergische Kunstverein bietet, neben engagierten und aktuellen Ausstellungen zeitgenössischer Kunst, einen Veranstaltungsraum, der mit ca. 200 Sitzplätzen bestuhlt werden kann.

Kommende Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen an diesem Ort

Vergangene Veranstaltungen


Mo, 28. November 2016, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Harald Welzer und Michael Resch: Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Demokratie: Welche Zukunft wollen wir?

Veranstalter: IZKT der Universität Stuttgart, Stuttgart Institute of Sustainability e.V. u. a.

Do, 8. Dezember 2016, 19:30 Uhr
Direkte Demokratie – Problem oder Lösung?

Veranstalter: Hannah-Arendt-Institut, Die AnStifter, Württembergischer Kunstverein

Mi, 14. Dezember 2016, 18:30 Uhr
KUNST MAL ANDERS –SARAH DAME + ANDERAS VOGEL: Über Hip Hop und Dapper Dan

Veranstalter: Württembergischer Kunstverein

Do, 12. Januar 2017, 19:30 Uhr
Prof. Dr. Michael Hartmann: Wie die Kluft zwischen Arm und Reich den Rechtspopulismus befeuert

Veranstalter: Die AnStifter, kontext-Wochenzeitung, Württembergischer Kunstverein & Hannah-Arendt-Institut für politische Gegenwartsfragen

So, 15. Januar 2017, 18:00 Uhr
John Barker, Ines Doujak u.a.: FINISSAGE + BOOK LAUNCH zur Ausstellung „Not Dressed For Conquering“ (Zum Erobern falsch gekleidet)

Veranstalter: Württembergischer Kunstverein

Do, 9. Februar 2017, 19:30 Uhr
Prof. Dr. Frank Adloff, Universität Erlangen-Nürnberg: Konvivialismus eine neue Idee des Zusammenlebens

Veranstalter: Hannah Arendt Institut für politische Gegenwartsfragen, Die AnStifter, Württembergischer Kunstverein

Mo, 13. Februar 2017, 19:30 Uhr
Rainer Nübel/Sven Ullenbruch: Was 2. NSU-Untersuchungsausschuss zum Rechtsterrorismus herausgefunden hat

Veranstalter: Initiative NSU-Aufklärung & Die AnStifter

Do, 30. März 2017 - So, 2. April 2017, 18:00 Uhr
New Narratives: Ökonomien anders denken

Veranstalter: Akademie Schloss Solitude, Institut für Auslandsbeziehungen, Schauspiel Stuttgart, Staatliche Akademie der Bildenden Künste, Theater Rampe, Württembergischer Kunstverein in Kooperation mit Die AnStifter u. a.

Sa, 6. Mai 2017, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Solidarische Moderne: Wie wollen wir leben?

Veranstalter: Institut solidarische Moderne, Die AnStifter

Sa, 13. Mai 2017, 12:00 Uhr - 16:00 Uhr
Ausstellungsvergütung und -honorare – zwei Seiten einer Medaille

Veranstalter: ver.di Baden-Württemberg

Sa, 27. Mai 2017 - So, 6. August 2017, Ganztägig
Titos Bunker

Veranstalter: Württembergischer Kunstverein

Do, 29. Juni 2017, 19:00 Uhr
Film Screening: WENN DER WIND WEHT

Veranstalter:

Do, 20. Juli 2017, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr
Freiheit statt Vollbeschäftigung – durch ein Bedingungsloses Grundeinkommen

Veranstalter: Hannah-Arendt-Institut für politische Gegenwartsfragen, die AnStifter und Württembergischer Kunstverein

Di, 24. Oktober 2017 - So, 19. November 2017, Ganztägig
Peter Grohmann: Politische „plakate“

Veranstalter: Württembergischer Kunstverein, Die AnStifter, Peter Grohmann

Fr, 3. November 2017, 19:30 Uhr
Michael Wilk: Rojava – Gesundheitsversorgung + Basisdemokratie in Mitten von Krieg

Veranstalter: HAIS, Die AnStifter, Württembergischer Kunstverein

So, 19. November 2017, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr
Peter Grohmann: Heute ich. Morgen Du. Opposition gestern + morgen

Veranstalter: Die AnStifter, Württembergischer Kunstverein

Di, 21. November 2017 - So, 26. November 2017, Ganztägig
Politische Plakate: Apo in Stuttgart

Veranstalter: Die AnStifter und wkv
1 2 3 4 5 6

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitete von 2013 bis 2017 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.