Staatsarchiv Ludwigsburg

Adresse
Arsenalplatz 3
71638 Ludwigsburg
Deutschland


Weitere Infos

Kommende Veranstaltungen


Di, 3. März 2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Die Finanzverwaltung in Baden und Württemberg im Nationalsozialismus

Veranstalter: Förderverein Zentrale Stelle Ludwigsburg, Staatsarchiv Ludwigsburg

Di, 19. Mai 2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Der Krieg von 1870/71 und seine Folgen für das 20. Jahrhundert

Veranstalter: Förderverein Zentrale Stelle Ludwigsburg, Staatsarchiv Ludwigsburg

Di, 16. Juni 2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Italiener in der SS

Veranstalter: Förderverein Zentrale Stelle Ludwigsburg, Staatsarchiv Ludwigsburg

Vergangene Veranstaltungen


Mi, 4. Dezember 2013, 19:30 Uhr
Hermann Behmel: AKW Neckarwestheim – eine geologische Zeitbombe

Veranstalter: Bürgerinitiative AntiAtom Ludwigsburg

Do, 10. April 2014, 19:30 Uhr
Hans Heydemann: Atomfusion – Ausweg aus der Energiekrise – oder Irrweg?

Veranstalter: AntiAtom Ludwigsburg

Mi, 7. Mai 2014, 19:30 Uhr
Ukraine, Russland und Europa: Hintergründe und Perspektiven

Veranstalter: Heinrich Böll Stiftung
Keine Kategorien
Do, 22. Mai 2014, 19:30 Uhr
Cécile Lecomte: Kommen Sie da runter!

Veranstalter: Antiatom Ludwigsburg & Ludwigsburger Bürgerbündnis für den Kopfbahnhof 21

Mi, 25. Juni 2014, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Neue Atomreaktoren aus Baden-Württemberg? Karlsruhe – Das Spinnennetz der Atomforschung

Veranstalter: BI AntiAtom Ludwigsburg
Keine Kategorien
Mi, 5. November 2014, 19:30 Uhr
Stefan Aust und Dirk Laabs: Heimatschutz – Der Staat und die Mordserie des NSU
p.P. 10€
Veranstalter: Förderverein Synagogenplatz Ludwigsburg e.V.

Do, 6. November 2014, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr
Heinrich Blasenbrei-Wurtz: Energiewende – Quo vadis?
Eintritt frei
Veranstalter: AntiAtom Ludwigsburg

Mi, 3. Dezember 2014, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Ein Atomkraftwerk verschwindet nicht
Eintritt frei
Veranstalter: BI AntiAtom Ludwigsburg

Mi, 3. Dezember 2014, 19:00 Uhr
Gertrud Patan: Die enormen Probleme mit stillgelegten Atomkraftwerken

Veranstalter: AntiAtom Ludwigsburg

Fr, 23. Januar 2015, 19:00 Uhr
Jochen Stay: Atommüll ohne Ende – Was macht eigentlich die „Endlager“-Suchkommission?

Veranstalter: AntiAtom Ludwigsburg, Aktionsbündnis Energiewende Heilbronn & BBMN

Do, 7. Mai 2015, 19:30 Uhr
Annamaria Waibel: Fracking in Baden-Württemberg – Gefahren, Risikiken und Widerstand

Veranstalter: BI AntiAtom Ludwigsburg, Solarinitiative Lbg. und BUND Kreisverband Lbg.

Do, 18. Juni 2015, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Reise zu den Brennpunkten der indischen Anti-Atom-Bewegung

Veranstalter: BI AntiAtom Ludwigsburg

Do, 16. Juli 2015, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Krieg und Krise in der Ukraine aus energiepolitischer Sicht
Eintritt frei
Veranstalter: BI AntiAtom Ludwigsburg

Mi, 16. September 2015, 19:00 Uhr
Die Verstrickung des Verfassungsschutz in den NSU – persönliche Erfahrungen eines Opferanwalts
Eintritt frei! Spende erbeten.
Veranstalter: DemoZ Ludwigsburg

Mi, 28. Oktober 2015, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Atommüll ohne Ende – Debatte erst am Anfang
Eintritt frei
Veranstalter: BI AntiAtom Ludwigsburg

Di, 10. November 2015, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Sind wir noch zu retten? – Klimawandel und Energiewende
Eintritt frei, Spenden erwünscht.
Veranstalter: BI AntiAtom Ludwigsburg, Solarinitiative Ludwigsburg, BUND Kreisverband Ludwigsburg

Do, 26. November 2015, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Der publizistische Kampf gegen die NS-Diktatur – Schwierigkeiten des „verdeckten“ Schreibens
Eintritt frei
Veranstalter: Landesarchiv Baden-Württemberg, Förderverein Zentrale Stelle

Fr, 27. November 2015 - Fr, 18. März 2016, Ganztägig
Zwischen den Zeilen? Zeitungspresse als NS-Machtinstrument
Eintritt frei
Veranstalter: Landesarchiv Baden-Württemberg, Förderverein Zentrale Stelle

Di, 2. Februar 2016, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Hans Bayer alias Thaddäus Troll und Hermann Lenz: Handlungsspielräume zweier Zeitgenossen
Eintritt: 5 €, ermäßigt 3 € (nur Abendkasse)
Veranstalter: Staatsarchiv Ludwigsburg, Förderverein Zentrale Stelle

Do, 18. Februar 2016, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Vortrag und Diskussion: Fukushima – 5 Jahre nach Beginn der Atomkatastrophe
Eintritt frei
Veranstalter: BI AntiAtom Ludwigsburg
1 2 3

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitete von 2013 bis 2017 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.