Staatsarchiv Ludwigsburg

Adresse
Arsenalplatz 3
71638 Ludwigsburg
Deutschland


Weitere Infos

Kommende Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen an diesem Ort

Vergangene Veranstaltungen


Di, 23. Mai 2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Dr. Wolfgang Proske – NS-Täterforschung in Baden-Württemberg: Das Projekt „Täter – Helfer – Trittbrettfahrer“
Eintritt 5,- / 3,- Euro
Veranstalter: Staatsarchiv Ludwigsburg, Förderverein Zentrale Stelle

Do, 6. Juli 2017, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Ausstellungseröffnung: Rückkehr ins Leben – SS-Geiseln am Pragser Wildsee

Veranstalter: FV Zentrale Stelle, in Zusammenarbeit mit dem Staatsarchiv Ludwigsburg

Di, 18. Juli 2017, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Zeitzeugenbericht von Alfred von Hofacker: Cäsar von Hofacker: Ein Wegbereiter für und ein Widerstandskämpfer gegen Hitler, ein Widerspruch?
Eintritt 5,- / 3,- Euro
Veranstalter: FV Zentrale Stelle, in Zusammenarbeit mit dem Staatsarchiv Ludwigsburg

Di, 29. August 2017, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Die Alpenfestung – Letztes Bollwerk der SS

Veranstalter: Förderverein Zentrale Stelle

Di, 17. Oktober 2017, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Geheimsache Ghettofilm: Das Warschauer Ghetto – eine filmische Spurensuche

Veranstalter: Förderverein Zentrale Stelle

Fr, 27. Oktober 2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Jürgen Resch: Das Märchen vom sauberen Auto

Veranstalter: VCD, ADFC, NABU, Bürgerbündnis K21, Robin Wood und BI AntiAtom Ludwigsburg u.a.

Di, 28. November 2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Ausstellungseröffnung mit Dr. Martin Cüppers: Massenerschießungen in der Sowjetunion (1941-1944). Verbrechensdimension und Akteure
Eintritt frei
Veranstalter: Staatsarchiv Ludwigsburg

Mi, 6. Dezember 2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Putins starker Staat. Ressourcen und Illusionen der Macht.

Veranstalter: Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Institut für Politikwissenschaft der Uni Tübingen

Di, 30. Januar 2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Doku von Ove Nyholm: Die Anatomie des Bösen
Eintritt 5,- / 3,- Euro
Veranstalter: Förderverein Zentrale Stelle e.V., Staatsarchiv Ludwigsburg

Di, 20. Februar 2018, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Jörg Schmid (IPPNW): Atommüll – das „dreckige“ Erbe von EnBW und Co

Veranstalter: BI AntiAtom Ludwigsburg

Mi, 31. Oktober 2018, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Dipl. Ing. Hans Heydemann: AKW Neckarwestheim 2 richtig kaputt?

Veranstalter: BI AntiAtom Ludwigsburg

Mi, 28. November 2018, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
J. Nitsch: Wie erreichen wir einen wirksamen Klimaschutz? – CO2 muss einen Preis haben!

Veranstalter: BI AntiAtom Ludwigsburg
1 2 3

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitete von 2013 bis 2017 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.