Generationenhaus Heslach

Adresse
Gebrüder-Schmid-Weg 13
70199 Stuttgart
Deutschland


Kommende Veranstaltungen


Sa, 25. Mai 2024, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Hoffnung

Veranstalter: Dialogtheater e. V.

Sa, 29. Juni 2024, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Maria Magdalena

Veranstalter: Dialogtheater e. V.

Vergangene Veranstaltungen


Di, 12. November 2013, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Prognose 2015 – Lebensperspektiven von benachteiligten und arbeitslosen Menschen im Jahre 2025

Veranstalter: Neuen Arbeit, DENKFABRIK und Fritz-Erler-Forum

So, 13. Juli 2014, 14:00 Uhr
Das hässliche Heslach – Stadtteilrundgang und Filmvorführung

Veranstalter: Geschichtswerkstatt Stuttgart-Süd

Sa, 28. Februar 2015, Ganztägig
Tagung „Bildung geht sozial – Linkes Forum Bildung“
Anmeldung an: billmann@rosalux.de
Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung Ba-Wü

Sa, 21. März 2015, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Es dauert verdammt lange, bis man jung wird
p.P. 8,50/10€
Veranstalter: DialogTheater

Sa, 25. April 2015, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Es dauert verdammt lange, bis man jung wird
p.P. 8,50/12€
Veranstalter: DialogTheater

Sa, 7. November 2015, 13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Soziale Stadt – bezahlbares Wohnen – solidarische Flüchtlingsunterbringung

Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Fr, 12. Januar 2018, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Flüchten und Ankommen 2017

Veranstalter: Dialogtheater

Mi, 3. Oktober 2018, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Dialogtheater: Ankommen und dann?

Veranstalter: Dialogtheater

Do, 25. Oktober 2018, 16:00 Uhr - 20:00 Uhr
Demokratiekonferenz der Partnerschaft für Demokratie Stuttgart

Veranstalter: Partnerschaft für Demokratie

Sa, 24. Oktober 2020, 13:30 Uhr - 18:30 Uhr
Räume erobern! Solidarische Nachbarschaft am Schoettle-Areal und darüber hinaus

Veranstalter: Solidarische Nachbarschaft Schoettle-Areal

Fr, 22. März 2024, 18:30 Uhr - 21:30 Uhr
Perspektivenwechsel

Veranstalter: Verein DialogTheater e.V.

Sa, 13. April 2024, 18:30 Uhr - 21:30 Uhr
Interkultureller Abend „Afganistan“

Veranstalter: DialogTheater e.V.

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitete von 2013 bis 2017 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.