Alexey Kozlov
Situation der russischen Zivilgesellschaft & der Ukraine-Konflikt

Fr, 5. Dezember 2014, 20:00 Uhr
Welthaus Stuttgart, Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Die AnStifter & Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg
Wichtiges:

Menschen- und Bürgerrechte, Lage der Zivilgesellschaft und politische Repression auf den Hintergrund des Konflikts in der Ukraine.

Zur Person
Dr. Alexei Kozlov, lehrte 1998 – 2008 Philosophie und Politikwissenschaften an der Moskauer Universität. Seit Mitte der 1990er Jahre setzt er sich für Menschenrechte und Umweltschutz ein.
Anfang 2013 war er gezwungen, Russland nach Morddrohungen der Neonazi-Szene zu verlassen und um einer Festnahme zuvorzukommen.
Er ist Leiter der NGO Solidarität mit der russischen Bürgerbewegung e.V. und der Russischen Stiftung ECOSOCIS; außerdem ist er Chefredakteur des Portals www.article20.org.

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitete von 2013 bis 2017 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.