Prof. Wolfram Wette
„Helden der Humanität“ – Der Rettungswiderstand

Fr, 6. November 2015, 18:00 Uhr
Rathaus Stuttgart, Marktplatz 1, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Initiative Lern- und Gedenkort Hotel Silber e.V. & Landesverband deutscher Sinti und Roma Baden-Württemberg
Wichtiges:

Prof. Wolfram Wette erforschte als Erster den lange unbeachteten Rettungswiderstand. Erst 2009 wurden die Deserteure, Kriegsverräter, Kriegsdienstverweigerer rehabilitiert, die gegen den Krieg des NS-Regimes waren. Die Soldaten und Polizisten aus dem Heer der Täter im Dritten Reich leisteten Widerstand gegen die NS-Diktatur, indem sie den Opfern halfen und Leben retteten. In einem kurzen Film erzählt der Überlebende Johann Weiss von der Rettung seiner Familie durch den Polizisten Kreber.

Verschlagwortet mit: Nationalsozialismus

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitete von 2013 bis 2017 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.

2 Gedanken zu „Prof. Wolfram Wette: „Helden der Humanität“ – Der Rettungswiderstand

  1. Vielen Dank für die Terminankündigung zum Rettungswiderstand. Bitte ergänzt als Veranstalter Initiative Lern- und Gedenkort Hotel Silber e.V. und Landesverband deutscher Sinti und Roma Landesverband Baden-Württemberg.
    Die Veranstaltungen finden im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Wir für das Hotel Silber“ statt:
    21.09.2015 bis 07.10.2015 Ausstellung „Weggekommen“
    29.09.2015 Einführung in die Ausstellung
    06.11.2015 Rettungswiderstand – Wiederstand der kleinen Leute – Veranstaltung mit Vortrag von Prof. Dr. W. Wette und David Weiss, Enkel einer vom Polizisten Paul Kreber geretteten Sinitfamilie.
    Vielen Dank! Gudrun D. Greth

    1. Vielen Dank für den Hinweis. Termine können bei uns auch selbstständig eingetragen werden und müssen dann nur noch von uns freigeschalten werden. Im Menü unter Termine –> Termin einreichen oder nach diesem Link.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.