Michael Schwartz
Individuelle Werte – kollektive Werte

Sa, 14. April 2018, 10:30 Uhr
Hegelhaus, Eberhardstraße 53, 70178 Stuttgart
Veranstalter: Die AnStifter
Wichtiges: Kostenbeitrag 8,- Euro inkl. Kaffee/Brezeln oder Hefezopf

Goethes Trias „Das Wahre, Schöne und Gute“ prägte seit dem Ende des 18. Jahrhunderts lang Zeit den Kanon der kulturellen Werte Europas. Davon hat sich die moderne Gesellschaft inzwischen deutlich zugunsten kapitalistischer Werte entfernt. Der Beitrag versucht, den vielfach beklagten „Werteverfall“ in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in einen Zusammenhang mit der fortschreitenden Individualisierung zu bringen. Damit stehen kollektive Werte, wie sie auch in den Menschenrechten verankert sind, in wachsender Spannung zu den Ansprüchen und Werten vieler Individuen. Letztere weisen, wie anhand der Empirie aufgezeigt wird, eine große Bandbreite auf.

Michael Schwartz leitet das Esslinger „Institut für integrale Lebens- und Arbeitspraxis“ (ilea-Institut). Er studierte Physik, war danach viele Jahre als IT-Projektleiter, Führungskraft und Unternehmensberater in der Wirtschaft tätig.

Verschlagwortet mit: Ethik, Gesellschaft, Philosophie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.