ZUM 200. GEBURTSTAG VON KARL MARX Prof. Dr. Michael Weingarten
„Zurück zu Hegel“ – Das Kapital-Projekt von Karl Marx

Sa, 5. Mai 2018, 10:30 Uhr
Hegelhaus, Eberhardstraße 53, 70178 Stuttgart
Veranstalter: Die AnStifter
Wichtiges: Kostenbeitrag 8,- Euro inkl. Kaffee/Brezeln oder Hefezopf

Mit dieser Formel umschrieb Marx den Neuanfang seiner Überlegungen nach der gescheiterten Revolution von 1848. Und er kündigte eine kleine Broschüre an, in der er das Rationelle der Philosophie Hegels darstellen wolle. Es blieb allerdings nur bei der Ankündigung. Aber in dem Konvolut der Manuskripte, die unter dem Titel Grundrisse publiziert wurden, finden sich als Einleitung Ausführungen, die alle wesentlichen Punkte ansprechen, die Marx wohl in der Broschüre zu Hegel behandelt hätte. Immer auch im Blick auf die Bände des Kapitals selbst sollen zentrale Thesen von Marx herausgearbeitet werden, um den Neueinsatz der Kritik der Politischen Ökonomie zu verdeutlichen. Dabei wird es sich zeigen, dass alleine schon die Klärung des Marxschen Kritik-Begriffs zentral wichtig ist für die Beurteilung des Kapital-Projektes insgesamt.

Michael Weingarten ist Professor für Philosophie an den Universitäten Stuttgart und Marburg.

Verschlagwortet mit: Ethik, Geschichte, Gesellschaft, Philosophie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.