Lisa Kraus & Anne Götz
Schubart – ein Engel oder ein Teufel

Di, 11. Februar 2014, 19:30 Uhr
Hegelhaus, Eberhardstraße 53, 70178 Stuttgart
Veranstalter: Die AnStifter
Wichtiges: 10€ p.P.

Schubart, Musiker, Lehrer, Journalist, Poet, schrieb über sich:
„… ein Spötter der Geistlichkeit, ein geheimer Has- ser des obrigkeitlichen Ansehens, ein Lüstling, der die Mädchen für Blumen ansah, die jeder Schmetterling beflattern darf, ein kühner Beurteiler der wichtigsten Dinge und Personen, mit einem Wort ein Lasterhafter, der nicht einmal die Kunst verstand, das Leben zu gebrauchen.“

Lisa Kraus (Theater Tangere Ludwigsburg) und Anne Götz (Theaterschachtel) nähern sich mit ihrem neuen Programm dem rebellischen Dichter an: Ein Bilderbogen mit Ausschnitten aus dem Buch „Leben und Gesinnungen des Chr. Fr. D. Schubart“ sowie Gedichten, Liedern, Briefen und biografischen Daten.

Kostenbeitrag: je 10 Euro
incl. ein Glas Hegel- bzw. Hölderlinwein

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitete von 2013 bis 2017 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.