Klavierabend mit Martin Münch & Ausstellungseröffnung kirchenkritischer Karikaturen von Jacques Tilly

Mi, 20. Mai 2015, 19:00 Uhr
Humanistisches Zentrum Stuttgart, Mörikestraße 14, 70178 Stuttgart
Veranstalter: Humanisten Baden-Württemberg, GBS Stuttgart & Die AnStifter
Wichtiges: p.P. 6€

Martin Münch, geboren 1961 in Frankfurt am Main, ist Komponist und Pianist. Er studierte Komposition bei Wolfgang Rihm, spielte unter anderem am Mozarteum Salzburg, mit dem „Trio conbrio” u. a. in Washington, Osaka, Sevilla (EXPO 92). Sein Oeuvre umfasst Klavier-, Kammermusik- und Orchesterwerke. Seine CD „Katharsis” bekam gute Kritiken u. a. in der Frankfurter Rundschau, „Die Zeit”.

Seit 1994 mit Lehrauftrag für Klavier an der Universität Bamberg, lebt Münch in Heidelberg. Er ist künstlerischer Leiter der Klavierwoche Heidelberg, des Neckar-Musikfestivals und des

Festivals PIANORAMA Florenz.

Jacques Tilly, 1963 in Düsseldorf geboren, studierteKommunikationsdesigninEssen. Er entwirft und baut politische Wagen für den Düsseldorfer Rosenmontagszug, die regelmäßig heftige Diskussionen auslösen. In diesem Jahr wurden aktuelle Themen wie „Charlie Hebdo“, Terror, „schlagen, aber mit Würde“, die Vielfalt der Religionen und die Flüchtlingskrise im Mittelmeer thematisiert.

Jacques Tilly arbeitet außerdem als Illustrator, entwirft als Bildhauer Großplastiken und kooperiert mit Theatern, Fernsehanstalten, Filmproduktionsfirmen und Künstlern.

Für die Giordano-Bruno-Stiftung schuf er aufsehenerregende Plastiken und stellte für verschiedene Kampagnen treffende kirchenkritische Cartoons zur Verfügung. Diese und einige Bilder von Karnevalswagen/ Großplastiken werden ab heute im Humanistischen Zentrum Stuttgart ausgestellt. David Farago eröffnet die Ausstellung.

Verschlagwortet mit: aufklärerische Woche

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitete von 2013 bis 2017 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.

3 Gedanken zu „Klavierabend mit Martin Münch & Ausstellungseröffnung kirchenkritischer Karikaturen von Jacques Tilly

    1. Bitte entschuldige, dass ich mich erst jetzt melde. Ich musste selbst recherchieren…
      Die Tilly-Ausstellung soll noch bis Ende September bei den Humanisten Baden-Württemberg in der Mörikestraße zu sehen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.