Freiheit statt Angst – Demo gegen Überwachung

Sa, 18. Juli 2015, 14:30 Uhr
Palast der Republik, Friedrichstraße 27, 70174 Stuttgart
Veranstalter: u.a. Die AnStifter
Wichtiges:

Die Demo gegen Überwachung geht auf Deutschlandtour
Wir wollen mehr Bewegung in der Bewegung. Deshalb haben wir uns gegen eine zentrale Demo in Berlin entschieden. Doch damit ist die Demo “Freiheit statt Angst” nicht Geschichte. Im Gegenteil. Mit Eurer Hilfe kann der Protest quer durchs ganze Land bishin in die kleinste Gemeinde getragen werden.

Und das ist auch bitter nötig. Der BND spioniert Menschen und Firmen aus und liefert die Infos an die NSA, das Kanzlerinnenamt sieht tatenlos zu (bzw. weg) und die Regierung will im Eilverfahren die von zwei höchsten Gerichten als grundrechtswidrig erklärte Vorratsdatenspeicherung wieder einführen. Wir haben jede Menge Gründe, für die Freiheit auf die Straße zu gehen.

Unterstützende Organisationen:
– SYP – SaveYourPrivacy
– No-Spy.org
– Piratenpartei Kreisverband Stuttgart
– Piratenpartei Landesverband Baden-Württemberg
– DIE LINKE Kreisverband Stuttgart
– Linksjugend [‚solid] Stuttgart
– Die Anstifter
– Anonymous Stuttgart
– FDP Kreisverband Stuttgart
– Jusos Stuttgart
– SÖS LINKE PluS
– DKP Stuttgart
– Mehr Demokratie e.V. Baden-Württemberg

Weitere Infos

Verschlagwortet mit: Überwachung/Geheimdienste

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitete von 2013 bis 2017 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.

1 Gedanke zu „Freiheit statt Angst – Demo gegen Überwachung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.