Felix Müller
AUF DER FLUCHT – wie Klimawandel und Umweltzerstörung Menschen vertreiben

Fr, 10. März 2017, 18:00 Uhr
Welthaus Stuttgart, Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart
Veranstalter: BUND Stuttgart, EPiZ/ Programm Bildung trifft Entwicklung, fossil free Stuttgart, Klima und Umweltbündnis Stuttgart
Wichtiges:

Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Welt im Klimawandel“ im Globalen Klassenzimmer

Teil I: AUF DER FLUCHT – wie Klimawandel und Umweltzerstörung Menschen vertreiben
Durch die Klimaerwärmung und den flächendeckenden Raubbau an den Ökosystemen verlieren immer mehr Menschen ihre Lebensgrundlage. Die Menschheit steuert auf eine humanitäre Katastrophe bisher unbekannten Ausmaßes zu und trotzdem gibt es bis heute keinerlei rechtlichen Schutz für Menschen, die auf der Flucht vor Umweltveränderungen sind. Vortrag mit Felix Müller. Moderation: Dorothee Häußermann, Klimaaktivistin und -referentin u.a. bei ausgeCO2hlt, der Attac AG Energie, Klima, Umwelt und Ende Gelände.

Felix Müller (Dipl. Ing. FH Architektur, Permakulturdesigner PRI)
Der gebürtige Hamburger hat nach einer Ausbildung zum Möbeltischler Architektur studiert. Nach  Praxissemestern in Den Haag (Niederlande) und Amman (Jordanien) schloss er sein Studium 2006 mit einer Diplomarbeit über Nachhaltigkeit in Architektur und Städtebau ab und arbeitet seitdem als freiberuflicher Gestalter. Wenn Felix gerade nichts entwirft oder austüftelt engagiert er sich u.a. bei der Initiative Klimastadt-Konstanz und im Bündnis Grundeinkommen.

TEIL II: Filmvorführung „BEYOND THE RED LINES – Systemwandel statt Klimawandel“ Am Freitag, 10.März 2017 ab 20:15 Uhr

TEIL III: Multiplikator*innen-Fortbildung „Welt im Klimawandel“
(Fast) alle reden über Klimaschutz. Doch wie können wir wirklich zu einer ökologischen und gerechten Gesellschaft beitragen? Wie können wir den „Klimawandel“ in unserer Bildungsarbeit vermitteln? Fortbildung für Lehrkräfte, BtE-Referent*innen, Klimabewegte und Multiplikator*innen des Globalen  Lernens. Am Samstag, 11. März 2017 von 10:00 – 18:00 Uhr
Hier können Sie die genauen Informationen zu der Veranstaltung hier herunterladen.

Kontakt:
Marieke Kodweiß (EPiZ/ Programm Bildung trifft Entwicklung)

Verschlagwortet mit: Klimawandel, Migration & Flucht, Umweltschutz/Ökologie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.