Dr. Kemal Bozay
Jugendkultur »Ich bin stolz, Türke zu sein!«

Mi, 13. Juli 2016, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Hospitalhof in Kooperation mit der Fach- und Beratungsstelle INSIDE OUT, dem Team meX der Landeszentrale für politische Bildung
Wichtiges: Eintritt frei

Jugendkulturen in der Einwanderungsgesellschaft können sich durch den (Rück-)Bezug auf nationale oder ethnische Zugehörigkeiten konstituieren. Problematisch wird diese Zugehörigkeitskonstruktion dann, wenn durch den Einfluss sozialer und politischer Konflikte in den Herkunftsländern sich Jugendkulturen feindlich gegenüberstehen. Fernab von jeglicher Kulturalisierung stellt Dr. Kemal Bozay aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse über Ursachen sowie Formen von Nationalismus und Re-Ethnisierung von Jugendkulturen in Deutschland vor und bietet Handlungsoptionen für die pädagogische Praxis.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Stuttgarter Präventionsgespräche statt.

REFERENT:
Dr. Kemal Bozay ist Politik- und Sozialwissenschaftler und forscht zu den Ursachen und Formen von Nationalismus und Re-Ethnisierung gesellschaftlicher Probleme.

Verschlagwortet mit: Gesellschaft, Migration & Flucht, Türkei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.