Schlagwort-Archive: Theaterhaus Stuttgart

Leonard Cohen – Seine Lieder in akustischem Gewand

Foto: © M. Seehoff
Foto: © M. Seehoff

Die Musik von Leonard Cohen ist eine Synthese aus Melodie und Lyrik. Damit stand der im letzten Jahr verstorbene Musiker in der Tradition der antiken Dichter, die ihre Lyrik gesungen haben. Die drei Musiker des „Leonard-Cohn-Projects“ interpretierten seine frühen Lieder am 28. November 2018 auf geniale Weise im Theaterhaus Stuttgart.

Ausführliche Konzertkritik auf dem Blog Elsternest.

Die Spur der Erinnerung und die Spuren des Lebens. Eine Werkstatt

Fr, 29. Jan 2010, 20.15 Theaterhaus Stuttgart (weiterer Termin 2.2. noch offen) Text + Tanz + Musik Die Spur der Erinnerung und die Spuren des Lebens. Eine Werkstatt

Das Projekt Text + Tanz + Musik ist das tanzende Wort, der sprechende Klang, der tönende Tanz. Drei KünstlerInnen mit und ohne Behinderung zeigen ihre eigenen Spuren: Laura Brückmann: Tanz Peter Grohmann: Text Rainer Brückmann: Musik Laura Brückmann ist eine junge Tänzerin und Trägerin des Down-Syndrom, die in einem beispiellosen Prozess den Weg zum Tanz gefunden hat. Rainer Brückmann – ihr Vater – arbeitet in Zürich im Bereich Musikpädagogik und Musiktherapie. Peter Grohmann, Texter und Kabarettist, beschäftigt sich in seiner künstlerisch-politischen Arbeit schon seit langem mit Ausgrenzung und Aussonderung. Alle drei waren aktiv an der „Spur der Erinnerung“ beteiligt, die im Oktober 2009 von Grafeneck zum Stuttgarter Innenministerium führte und an die Ermordung von zehntausenden Menschen mit Behinderungen erinnerte. Eine Gemeinschaftsproduktion von Theaterhaus Stuttgart, www.die-anstifter.de https://www.die-anstifter.de/ und dem www.inclusion-life-art-network (ILAN) mit freundlicher Unterstützung der Heidehofstiftung

Eintritt 14,00 Euro