Schlagwort-Archive: Soziale Gerechtigkeit

Nachdenkzeilen
Über Steuern und Vermögen

Die folgende Tabelle zeigt große Unterschiede in der Besteuerung der Einkommen in Deutschland.

Anteil der Einkommensteuerzahler Prozentualer Einkommensteuer Anteil
Obersten 1 Prozent
Jahreseinkommen ab 162.231 €
19.80 Prozent
Obersten 10 Prozent
Jahreseinkommen ab 65.951 €
50.70 Prozent
Obersten 20 Prozent
Jahreseinkommen ab 48.960 €
67.40 Prozent
Obersten 50 Prozent
Jahreseinkommen ab 27.216 €
92.50 Prozent
Untersten 50 Prozent
Jahreseinkommen bis 27.216 €
7.50 Prozent
Untersten 20 Prozent
Jahreseinkommen bis 11.113 €
0.10 Prozent

Achtung: Zahlen nicht addieren! Quelle: Statistisches Bundesamt

Dazu die Entwicklung des Höchststeuersatzes der Einkommensteuer in Deutschland von 2003 bis 2016

„Bei den Spitzenverdienern lassen sich deutliche Unterschiede erkennen: 2004 wurden genau 9.688 „Euro-Millionäre“ gezählt, die es auf ein Durchschnittseinkommen von 2,7 Millionen Euro brachten. Darauf zahlten sie im Schnitt 968.000 Euro an Einkommensteuer – was einem Durchschnittssteuersatz von 35,8 Prozent entspricht. Selbst Millionäre zahlen also keineswegs den Spitzensteuersatz von 45 Prozent, weil sie einen großen Teil ihres Einkommens steuerfrei absetzen können.“

(Quelle: TAZ vom 27.8.2008, Autorin Ulrike Herrmann)

In Deutschland besitzen 36 Milliardäre so viel Vermögen (297 Milliarden Dollar) wie die ärmere Hälfte der Bevölkerung, und das reichste Prozent besitze rund ein Drittel des gesamten Vermögens. (Quelle Oxfame)

Auch die OECD weist auf die die Ungleichheit hin

Die reichsten zehn Prozent der Deutschen besitzen 60 Prozent der Nettohaushaltsvermögen.

Angesichts dieser Zahlen fordert „Die Linke“ Spitzeneinkommen besonders zu besteuern und auch die Vermögen der Reichen mehr für das Gemeinwohl heranzuziehen.

 

Aktion gestartet
„Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle!“

Um die soziale Ungerechtigkeit in Deutschland und Europa in den Monaten vor der Bundestagswahl zu einem Thema zu machen, hat sich in Deutschland ein großes Bündnis, die Aktion Umverteilen, gebildet. Weitere Informationen zum Aktionsbündnis finden Sie unter: http://www.reichtum-umverteilen.de/.

Die AnStifter wollen dazu in Stuttgart eine örtliches Bündnis anstoßen und laden interessierte Organisationen für Donnerstag, 30.3.2017, 16.00 Uhr, zu einer ersten Besprechung ein.

Am Dienstag, dem 28. März 2017, 10.00 Uhr, stellt sich die Aktion Umverteilen auf der Bundespressekonferenz in Berlin vor. Im Rahmen der Pressekonferenz in Berlin werden unter anderem die folgenden Statements vorgelegt:
mehr…