Die AnStifter gratulieren

Auszeichnung in Oslo Der Friedensnobelpreis geht an Anti-Atomwaffen-Kampagne

Das Nobelpreiskomitee hat die Kampagne für ein Atomwaffenverbot mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Ican ist ein Bündnis von 450 Friedensgruppen, die sich für Abrüstung einsetzen.
***

Liebe Redakteure, wir von der IG Philosophie NT-Wissenschaft weiter denken, freuen uns mit der ICAN, dass der Friedenobelpreis für ICAN vergeben wurde. In unserem Brief vom 6.8.17, dem Hiroshimatag, dem Abwurf der ersten Atombombe, haben wir das Nobelpreiskomitee gebeten, diesen für den nach 60 Jahren erfolgten Vertrag für den völkerrechtlichen Verbot und Ächtung aller Atomwaffen zu vergeben… Für die Nato-länder ist diese Entscheidung ein schwerer Schlag, auch für Frau Merkel, die es damals nicht nötig hatte. überhaupt beim Verfahren der Beratung, der Abstimmung und der Unterschrift dabei zu sein! Wir würden uns freuen, wenn Sie unseren Brief veröffentlichen könnten.
Unsere neue Homepage ist: www.wissenschaftweiterdenken.de
Mit freundlichen Grüßen
i.A. Alfred H. Dürr

Über Peter Grohmann

Peter Grohmann, Jahrgang 1937, Breslauer Lerge, über Dresden auf d' Alb, dann runter nach Stuttgart: Schriftsetzer und Kabarettist, Autor und AnStifter gegen Obrigkeitsstaat und Dummdünkel. Mitgründer: Vom Club Voltaire übers undogmatische Sozialistische Zentrum, vom Theaterhaus zu den AnStiftern. Motto: Unruhe ist die erste Bürgerinnenpflicht. Was ärgert Grohmann? Alle, die den Arsch nicht hochkriegen, aber dauernd meckern. Und an was erfreut er sich? An Lebensfreude und Toleranz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.