Fegen und Putzen

Dass Israel, so Ahmedinejad, von der Landkarte geputzt werden soll, wissen wir seid einigen Monaten. Jetzt gibt es einen zweiten Staat, der auf ähnliche Weise ebenfalls verschwinden soll: die Schweiz. „Wenn ich eine Atombombe hätte, würde ich die Schweiz von der Landkarte fegen“, so Hannibal Ghadaffi, Sohn von Muammar. Und zur Sicherheit hat Papa das schweizerische Bankensystem schon vor einem Jahr um 4.000.000.000 EUR erleichtert. Um „seine“ 4.000.000.000 EUR. Die Schweiz sei ein Mafiastaat und sollte endlich zwischen Franzosen, Italiener und Deutschen aufgeteilt werden. (noch mehr?)

Über Peter Grohmann

Peter Grohmann, Jahrgang 1937, Breslauer Lerge, über Dresden auf d' Alb, dann runter nach Stuttgart: Schriftsetzer und Kabarettist, Autor und AnStifter gegen Obrigkeitsstaat und Dummdünkel. Mitgründer: Vom Club Voltaire übers undogmatische Sozialistische Zentrum, vom Theaterhaus zu den AnStiftern. Motto: Unruhe ist die erste Bürgerinnenpflicht. Was ärgert Grohmann? Alle, die den Arsch nicht hochkriegen, aber dauernd meckern. Und an was erfreut er sich? An Lebensfreude und Toleranz

1 Gedanke zu „Fegen und Putzen

  1. Pingback: BILD liest mit

Kommentare sind geschlossen.