Stuttgart21
Der Tunnelbau und die Risiken für die Anwohner

Mo, 6. März 2017, 19:00 Uhr
Rathaus Stuttgart, Marktplatz 1, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Fraktionsgemeinschaft SÖS-LINKE-PluS
Wichtiges:

S21 Tunnelbau im Anhydrit Stuttgarts, das könnte heißen: Aufgequollen, abgerutscht, abgehängt.
In Staufen im Breisgau und beim Engelbergtunnel kann besichtigt werden, welche zerstörerischen Folgen Bohren und Bauen in anhydritführendem Gestein haben kann. Kommt es mit Wasser in Berührung, quillt es- unaufhaltsam. Die S21 Tunnel unter Stuttgart führen durch anhydrithaltigen Untergrund.

Dr. Jakob Sierig, Geologe, informiert über den aktuellen Stand der Forschung und die Risiken im Stuttgarter Untergrund
Prof. Dr. Uwe Dreiss, Diplomingenieur und Patentanwalt, kommt vom Netzwerk Kernerviertelund spricht über die Auseinandersetzungen mit der Deutschen Bahn, um deren Verantwortlichkeit für die Risiken der Untertunnelung der Gebäude u. a. im kernerviertel und die strittigen Haftungsfragen.

Die Veranstaltung findet im Großen Sitzungssaal statt.

Verschlagwortet mit: Stuttgart 21, Umweltschutz/Ökologie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.