Stuttgart liest ein Buch
Fiktion & Gesellschaft – Über Feminismus heute

Mi, 18. Oktober 2017, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Literaturhaus Stuttgart, Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart
Veranstalter: Stuttgarter Schriftstellerhaus e. V. mit Unterstützung der AnStifter u. v. a.
Wichtiges: Eintritt 10,- / 8,- / 5,- Euro

Gespräch mit Shida Bazyar und Margarete Stokowski
Moderation: Lena Vöcklinghaus

Vier Familienmitglieder, vier Jahrzehnte, vier eindrückliche Stimmen – und zugleich vier Entwürfe gelebter Männlichkeit und Weiblichkeit. Diese bilden die Basis des Gesprächs zwischen der Schriftstellerin Shida Bazyar, deren Debüt in diesem Jahr ausgewählt wurde für die Initiative »Stuttgart liest ein Buch« und der Spiegel-Kolumnistin und Autorin Margarete Stokowski. Ihr Buch untenrum frei zeigt analytisch scharf Beweglichkeiten und Beharrungskräfte unserer heutigen Konzepte von Männlich- und Weiblichkeit sowie ihre politischen Implikationen und gibt Antworten, warum der Feminismus gerade heute von großer Bedeutung ist.

Die Veranstaltungsreihe läuft bis einschließlich 27. Oktober  an unterschiedlichen Veranstaltungsorten.

Alle Veranstaltungen hier.

Verschlagwortet mit: Literatur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.