Prof. Dr. Franz Josef Radermacher
Die UN-Milleniumsziele – eine kritische Bilanz und Ausblick

Mo, 19. Oktober 2015, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Hospitalhof, VHS Stuttgart & Global Marshall Plan
Wichtiges:

Die Weltgemeinschaft steht am Beginn des 21. Jahrhunderts vor gewaltigen Herausforderungen: Finanzkrisen, Bevölkerungswachstum und Klimawandel machen uns deutlich, dass ein Umsteuern in unserem privaten und politischem Handeln dringend notwendig ist.

Angesichts dieser Probleme setzt sich die Global Marshall Plan Lokalgruppe Stuttgart für eine »Welt in Balance« ein. Die Gruppe engagiert sich für eine Verbesserung der Lebensbedingungen aller Menschen, insbesondere in den Bereichen Ernährung, Gesundheit und Bildung. Durch einen globalen Ordnungsrahmen sollen Armut überwunden, natürliche Ressourcen geschützt und weltweit geltende Sozial- und Umweltstandards geschaffen werden.

Die Global Marshall Plan Lokalgruppe ist seit Oktober 2013 vor Ort in Stuttgart aktiv und Teil eines internationalen Netzwerkes. Durch Gespräche, Diskussionen, Aktionen, Vorträge möchte die Gruppe informieren, zum Nachdenken anregen und zu einem Bewusstseinswandel beitragen. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich bei einem der regelmäßig stattfinden Treffen über die Aktivitäten der Gruppe zu informieren. Die Treffen finden in der Regel am ersten Montag eines Monats um 19.30 Uhr im Forum 3 (Stadtmitte) statt. Nähere Informationen finden Sie unter www.gmpi-stuttgart.de

REFERENT: Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher, Professor für Datenbanken und Künstliche Intelligenz und Leiter des Forschungsinstituts für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung an der Universität Ulm, langjähriger Einsatz für eine weltweite Ökosoziale Marktwirtschaft und die Global Marshall Plan Initiative

Verschlagwortet mit: Nachhaltigkeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.