Peter Grohmann + Simon Eder
Armut ist keine Kunst

Fr, 19. Mai 2017, 19:30 Uhr - 21:15 Uhr
Leonhardskirche, Leonhardsplatz, 70182 Stuttgart
Veranstalter: kein Veranstalter bekannt
Wichtiges:

Ein kabarettistischer Rundumschlag von Peter Grohmann mit Simon Eder (Gitarre) Lieber arm dran als Arm ab: „Wenn die Politik wirklich den Menschen dienen will, darf sie nicht Sklave der Wirtschaft und Finanzwelt sein wie momentan“, glaubt Papst Franziskus. Peter Grohmann untermauert den Anspruch mit Parabeln und Geschichten, schrägen Witzen und viel Poesie. Die Musik dazu macht Simon Eder. Achtung: beginnt 19:30 h

 

Verschlagwortet mit: Peter Grohmann

Über Peter Grohmann

Peter Grohmann, Jahrgang 1937, Breslauer Lerge, über Dresden auf d' Alb, dann runter nach Stuttgart: Schriftsetzer und Kabarettist, Autor und AnStifter gegen Obrigkeitsstaat und Dummdünkel. Mitgründer: Vom Club Voltaire übers undogmatische Sozialistische Zentrum, vom Theaterhaus zu den AnStiftern. Motto: Unruhe ist die erste Bürgerinnenpflicht. Was ärgert Grohmann? Alle, die den Arsch nicht hochkriegen, aber dauernd meckern. Und an was erfreut er sich? An Lebensfreude und Toleranz

1 Gedanke zu „Peter Grohmann + Simon Eder: Armut ist keine Kunst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.