Ökologische Genossenschaftsidee
Bio braucht Boden

Mi, 8. Juni 2016, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
GLS Bank - Filiale Stuttgart, Eugensplatz 5, 70182 Stuttgart
Veranstalter: BioBoden Genossenschaft, in Zusammenarbeit mit der GLS Bank
Wichtiges:

Lassen Sie uns die Landwirtschaft gestalten, so wie wir sie wollen: mehr als 50 % der deutschen Anbaufläche wird ökologisch bewirtschaftet und der Anteil an regionalen Bio-Produkten dominiert in den Lebensmittelregalen. Ist das nicht eine großartige Vorstellung? Das finden wir auch. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg, aber der Anfang ist gemacht.

Die BioBoden Genossenschaft macht es möglich: jedes Mitglied kann Verantwortung für die „eigenen“ 2000 m² Anbaufläche oder mehr übernehmen. Seit der Gründung im vergangenen Jahr haben bereits über 1.800 Mitglieder Verantwortung für Boden übernommen – Tendenz steigend. Denn Bio braucht Boden!

Die Veranstaltung möchte weitere Einblicke geben: Welche Ziele verfolgt BioBoden? Wo liegen die Wurzeln der jungen Genossenschaft? Und vor allem, wo hat Bio bereits Boden gefunden?

Nikolai Fuchs, Aufsichtsratsvorsitzender der BioBoden Genossenschaft und Vorstand der GLS Treuhand, gibt Antworten auf diese und weitere Fragen rund um Ernährung und ökologische Landwirtschaft. Aus der landwirtschaftlichen Praxis vom Brunnenhof, Mäusdorf berichten Betriebsleiter Maik Noz und Caroline von Wistinghausen-Noz.

Verschlagwortet mit: Landwirtschaft, Ökonomie/Wirtschaft, Umweltschutz/Ökologie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.