NSU-Untersuchungsausschuss Baden-Württemberg
Ermordung von Michèle Kiesewetter in Heilbronn

Fr, 16. Oktober 2015, 11:20 Uhr
Landtag Baden-Württemberg – Provisorium, Schloßplatz 2, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Landtag Baden-Württemberg
Wichtiges:

Tagesordnung:
7 ZeugInnen
1. KOR A.K., BKA: Soll einen Überblick geben über die Ermittlungen des BKA zum gesamten Komplex Kiesewetter und auch zu allen Spuren berichten, die Baden-Württemberg betreffen.
2. KHK J.G., LKA BW: Wird zur Wohnmobilanmietung und zur Ringalarmfahndung befragt.
3. PHK U.Z., PP Heilbronn: Wird zum Einsatzkonzept „Sichere City“ befragt
4. KHK H.T., LKA BW: Hat Zeugenvernehmungen durchgeführt, u.a. mit Martin A. und anderen Tatortzeugen
5. KHK K.B.. LKA BW: Hat ebenfalls Vernehmungen mit Tatortzeugen durchgeführt und soll darüber hinaus zur Rolle von Arthur Christ in der Soko Parkplatz befragt werden.
6. W.H.: Augenzeuge, der Fahrradfahrer in der Nähe des Tatorts gesehen haben will.
7. POM’in R.S: Die Zeugin stammt aus dem persönlichen Umfeld von Michelle Kiesewetter.

(ergänzende Angaben von der Pressestelle des Landtags)

Aktuelle Informationen: Untersuchungsausschuss „Rechtsterrorismus/NSU BW“ des Landtag Ba-Wü

Verschlagwortet mit: Rassismus‚ Rechtsextremismus und -terrorismus

Über Dominik Blacha

Dominik Blacha, Sozial-Pädagoge, Jahrgang 1982, ist Anstifter der letzten Stunde, studiert einen internationalen und interdisziplinären Master in Politik, Soziologie und Geschichte. Er beschäftigt sich mal damit, mal hiermit, oft mit Menschenfeindlichkeit und dem Gegenteil davon. "Mit beiden Füßen fest auf dem Boden, mit dem Kopf in den Sternen."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.