Michael Weingarten
Luthers Antisemitismus

Mi, 22. November 2017, 19:30 Uhr
Württembergischer Kunstverein (wkv), Schloßplatz 2, 70173 Stuttgart
Veranstalter: HAIS, Die AnStifter, Württembergischer Kunstverein
Wichtiges:

Der Vortrag fragt, ob Luthers späte Äußerungen über die Juden eine Brücke bilden, nämlich von einem Anti-Jadaismus hin zu einem gewalttätigen Antisemitismus. Wie verhalten sich diese Äußerungen zu Luthers Theologie?

Michael Weingarten ist Professor für Philosophie an den Universitäten Stuttgart und Marburg.

Verschlagwortet mit: Geschichte, Hannah-Arendt-Institut Stuttgart, Rassismus‚ Rechtsextremismus und -terrorismus, Religion/Glaube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.