Maifest von Kaktus, AnStiftern und wkv

Do, 23. Mai 2019, 18:00 Uhr - 22:45 Uhr
Württembergischer Kunstverein (wkv), Schloßplatz 2, 70173 Stuttgart
Veranstalter: AnStifter, Kaktus-Initiative, Württ. Kunstverein
Wichtiges:

A) Der Württembergische Kunstverein* + B) Die Kaktus-Initiative* + C) Die AnStifter

A  ab ca. 18 h   Requiem für die Norm: Lorenza Böttner – Führungen durch die Ausstellung. Mit Iris Dressler und Hans Christ. Die Ausstellung im Württembergischer Kunstverein zeigt noch bis 28. Juli 2019 Zeichnungen, Pastelle, Ölmalereien. Dazu Videos, die die Performances von Lorenza Böttners rigorosem und bedingungslosem Eintreten für die Sichtbarkeit von nicht normativen Körpern.

B  ab 19:30 h  Kai Boeddinghaus: Sitte, Anstand und die ehrbaren Kaufleute. Warum die Kaktus-Initiative Transparenz sogar in die Hinterzimmer bringen will.  Kai Boeddinghaus ist Bundesgeschäftsführer Bundesverband für freie Kammern e.V.

C  ab 19:30 h  Vor dem Gesetz ist alles gleich. Eine satirische Text-Musik-Plakat-Collage zum 70. Geburtstag des Grundgesetzes mit Katharina Wibmer, Frank Eisele, Christian Brinkschmidt, Cordula Güdemann und Studierenden der Kunstakademie sowie Peter Grohmann und N.N.

Und immer zwischendrin: Das Trio Bluesette beim Maifest 2019:

Statt Magenbitter: Sekt und Selters, Bier und Wein und ein raffiniertes scharfes hinterindisches Linsensüppchen. Und noch etwas: Wir leben von Luft und Liebe und milden Gaben

Die AnStifter auf einen Blick

http://www.kaktusinitiative.de/programm.htmlhttp://www.kaktusinitiative.de/

https://www.wkv-stuttgart.de/aktuell/

PS.: Wir leben von Luft und Liebe und milden Gaben

Maifest-Programm als pdf

Verschlagwortet mit: Fest

Über Peter Grohmann

Peter Grohmann, Jahrgang 1937, Breslauer Lerge, über Dresden auf d' Alb, dann runter nach Stuttgart: Schriftsetzer und Kabarettist, Autor und AnStifter gegen Obrigkeitsstaat und Dummdünkel. Mitgründer: Vom Club Voltaire übers undogmatische Sozialistische Zentrum, vom Theaterhaus zu den AnStiftern. Motto: Unruhe ist die erste Bürgerinnenpflicht. Was ärgert Grohmann? Alle, die den Arsch nicht hochkriegen, aber dauernd meckern. Und an was erfreut er sich? An Lebensfreude und Toleranz