Jürgen Todenhöfer
Du sollst nicht töten

Fr, 6. März 2015, 19:00 Uhr
Buchhaus Wittwer, Königstraße 30, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Wittwer
Wichtiges: p.P. 7€

Seit Jahrzehnten kämpft Jürgen Todenhöfer gegen den „Irrsinn des Krieges“. Als Anfang 2011 die Menschen im Mittleren Osten gegen ihre Herrscher aufbegehrten, war er vor Ort, um dort insgesamt sieben Monate lang zu recherchieren.
In seinem Buch erzählt Jürgen Todenhöfer von seinen Erlebnissen und Gesprächen mit Rebellen wie Staatsführern in Ägypten, Libyen und Syrien, aber auch in Afghanistan, Irak, Iran und Gaza.
Sein Fazit ist ein nachdrückliches Bekenntnis gegen den Krieg, dessen Interesse nie Menschenrechte oder Demokratie sondern allzu oft Bodenschätze, Geostrategie und Vormachtstreben sind.

Verschlagwortet mit: Krieg & Frieden

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitete von 2013 bis 2017 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.