Homerische Hymnen – Dionysos, Aphrodite, Pan

Do, 18. August 2016, 18:30 Uhr
Städtisches Lapidarium, Mörikestr. 24/1, 70178 Stuttgart
Veranstalter: Die AnStifter
Wichtiges: p.P. 8€

Vorgetragen von Eunike Engelkind und Holger Birke, musikalisch eingeleitet und umrahmt von Seydo Hazar

Aus der Antike haben sich 33 Hymnen auf die Olympischen Götter erhalten, die dem Homer, dem Sänger der „Ilias“ und „Odyssee“ zugesprochen wurden. Tatsächlich stammen einige dieser Hymnen wohl aus dem 7. Jahrhundert v. Chr., womit sie den Anfang der abendländischen Lyrik bilden.

Das Frappierende und Zauberhafte dabei ist, dass diese Hymnen aus grauer Vorzeit sich als ewig jung erweisen: Sie sind so frisch und leicht und heiter, als wären sie erst gestern oder heute entstanden.

Seydo Hazar wird auf der Saz, einer türkischen Laute, die griechischen Götterhymnen umrahmen.
Holger Birke ist Schauspieler, Regisseur und Produkti- onsleiter beim „Landesfernsehen L-TV“.
Eunike Engelkind (siehe auch 4. Aug.) ist Schauspiele- rin und schreibt Theaterstücke.

Verschlagwortet mit: Philosophie

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitete von 2013 bis 2017 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.