Prof. Dr. Regina Ammicht Quinn
Gender und Populismus

Do, 5. Juli 2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Büro für Chancengleichheit der Evang. Landeskirche in Württemberg, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof
Wichtiges:

Populistische und kirchliche Positionen gehen zuweilen befremdliche Allianzen ein, wenn sie sich zur »traditionellen Familie« und zur »klassischen Rollenverteilung« bekennen. Der Vortrag plädiert dagegen für eine »Verunsicherungskompetenz«, die dort wirksam wird, wo Menschen nicht in die tradierten Vorstellungen von Körper oder Lebensform passen.

Prof. Dr. Regina Ammicht Quinn ist Theologin, Sprecherin des Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) sowie Direktorin des Zentrums für Gender und Diversitätsforschung (ZGD) an der Universität Tübingen, ehem. Staatsrätin für interkulturellen und interreligiösen Dialog sowie gesellschaftliche Werteentwicklung der Landesregierung von Baden-Württemberg; Diana Schwach M.A. in Gender-Geschichte. studiert ev. Theologie im berufsbegleitenden Masterstudiengang der Philipps-Universität in Marburg,

Kostenbeitrag entfällt

Verschlagwortet mit: Gesellschaft, Soziologie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.