Frithjof Staiß
Energiewende – Herausforderungen, Risiken und Chancen

Di, 18. März 2014, 20:00 Uhr
Literaturhaus Stuttgart, Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart
Veranstalter: Literaturhaus & Architektur-Forum
Wichtiges:

In der medialen Berichterstattung wird die Energiewende oft auf eine Diskussion der Stromversorgung und deren Kosten reduziert. Aber es geht um weit mehr: um die Zukunft unserer Wärmeversorgung und Mobilität, um Risiken und Chancen und um erneuerbare Energien und Effizienz. Die Energiewende kann zuletzt nur als gesamtgesellschaftlicher Prozess gelingen.

Prof. Dr. Frithjof Staiß ist geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) in Stuttgart. Er ist Mitglied der 2011 neu eingerichteten vierköpfigen Expertenkommission der Bundesregierung, die die Umsetzung der Energiewende in Deutschland wissenschaftlich begleitet. Als Energie-Experte berät er ebenfalls die Landesregierung Baden-Württemberg zu aktuellen Fragen der Energiewende. Darüber hinaus unterrichtet Prof. Staiß an der Technischen Hochschule in Darmstadt im Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften.

In Zusammenarbeit mit dem Architektur-Forum Baden-Württemberg
Eintritt frei

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitete von 2013 bis 2017 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.