Flucht und Asyl nach Europa
Refugees welcome?

Fr, 17. Juni 2016, 19:00 Uhr
Württembergischer Kunstverein (wkv), Schloßplatz 2, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Kalimera e. V., in Kooperation mit der Stadt Stuttgart und dem Württembergischen Kunstverein
Wichtiges:

Über eine Million Geflüchtete sind vergangenes Jahr nach Deutschland gekommen. Die meisten über die sogenannte Balkanroute, die inzwischen dicht ist. Der griechische Grenzort Idomeni ist ein Beispiel für die mangelnde Bereitschaft Europas, sich auf eine gemeinsame Flüchtlingspoltik zu einigen.
Warum machen sich Menschen auf den Weg und was erleben sie unterwegs? Welche Hilfen gibt es hier? Was können wir alle tun?
Ein Abend über Fluchtursachen und Hilfen vor Ort, in Griechenland und Deutschland, mit Bildern aus den griechischen Flüchtlingslagern und Fakten über Fluchtbewegungen.

Auf dem Podium:
Karl Kopp (Europareferent von Pro Asyl), Gari Pavkovic (Intergrationsbeauftragter der Stadt Stuttgart), Vertreter des Vereins Balkan Route (organisiert Hilfslieferungen nach Idomeni), Anna Koktsidou (Journalistin),

Moderation:
Dietrich Krauss (ZDF-Redakteur „Die Anstalt“)

Verschlagwortet mit: Europa, Flüchtlinge, Migration & Flucht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.