Filme gegen Rechts
3 1/2 Minutes, 10 Bullets

Fr, 29. April 2016, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Kulturwerk, Ostendstraße 106a, 70188 Stuttgart
Veranstalter: Cinema for Peace Foundation
Wichtiges: Eintritt frei, Spenden erwünscht

In der Reihe „Filme gegen Rechts“ zeigen wir den Dokumentarfilm „3 1⁄2 MINUTES, TEN BULLETS“. Er behandelt den Mord an dem 17-jährigen Jordan Davis in Jacksonville, im Jahr 2012 und die darauf folgende Suche nach der Wahrheit. Der Fall erregte in den USA großes Aufsehen, da auch von rassistischen Beweggründen die Rede war.

Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion mit Experten, u.a. der Leuchtlinie, zum Thema Rassismus in der Gesellschaft und aktuelle Entwicklungen in Deutschland statt.

Seit den tragischen Ereignisse von 9/11 arbeitet Cinema for Peace daran, durch Filme auf globale, soziale, politische und humanitäre Herausforderungen unserer Zeit aufmerksam zu machen. In den vergangenen Jahren hat Cinema for Peace mit Hilfe von Künstlern wie Angelina Jolie, Brad Pitt, Sean Penn, George Clooney, Leonardo DiCaprio, Julia Roberts, Nicole Kidman, Charlize Theron sowie Persönlichkeiten wie dem Dalai Lama, Muhammad Ali, Bill und Hillary Clinton, Präsidenten Michail Gorbatschow und unserem Nelson Mandela eine Reihe von wichtigen Projekten initiiert oder  unterstützt.

Verschlagwortet mit: Bürgerrechte, Rassismus, USA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.