Eunike Engelkind
Das Käthchen von Heilbronn

Do, 26. Juni 2014, 18:30 Uhr
Städtisches Lapidarium, Mörikestr. 24/1, 70178 Stuttgart
Veranstalter: Die AnStifter
Wichtiges: p.P. 8€

Die Schauspielerin Eunike Engelkind hat aus Heinrich von Kleists mehrstündigem Bühnenwerk einen expressiven Schauspielmonolog entwickelt, der die Vielfalt von Cha- rakteren mittels Gestik und Sprache in einen gemeinsa- men Dialog versetzt und dabei dennoch versucht Kleists Sprache treu zu bleiben.
Sie holt das Käthchen aus dem Kitsch und lässt das Publikum an den Prüfungen des Lebens teilnehmen.
Eunike Engelkind ist Schauspielerin und verfasst eigenständige Solo-Stücke, so auch „Mignon – aus Goethes Wilhelm Meisters Lehrjahre“, „Hölderlin – Wem sonst als Dir“, „Kaspar“.

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitet seit 2013 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.

Ein Gedanke zu „Eunike Engelkind: Das Käthchen von Heilbronn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.