Dr. Wulf Loh
Zukunft der Arbeit

Sa, 17. Februar 2018, 10:30 Uhr
Hegelhaus, Eberhardstraße 53, 70178 Stuttgart
Veranstalter: Die AnStifter
Wichtiges: Kostenbeitrag 8,- Euro, inkl. Kaffee/Brezeln oder Hefezopf

Die gegenwärtige Digitalisierung moderner Gesellschaften wird vielfach in Art und Umfang als historisches Umbruchsereignis beschrieben, als „4. Revolution“, wie Floridi schreibt. Der damit einhergehende soziale Wandel betrifft eine Vielzahl von Lebensbereichen, nicht zuletzt die Sphäre der Arbeitswelt. In diesem Vortrag sollen einerseits die gegenwärtigen wie in näherer Zukunft prognostizierten Digitalisierungsschübe in Bezug auf Erwerbsarbeit in den Blick genommen werden, andererseits der Wert von Arbeit für die Arbeitenden wie für die Gesellschaft herausgestellt werden. Damit verbindet sich nicht nur die Frage, was gute Arbeit ausmacht, sondern auch die andre, was passiert, wenn uns tatsächlich in Zukunft die Arbeit ausgehen sollte.

Wulf Loh ist seit 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der Uni Stuttgart. Er beschäftigt sich vor allem mit Fragen aus dem Bereich der politischen, der Rechts- und Sozialphilosophie.

 

Verschlagwortet mit: Ethik, Gesellschaft, Philosophie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.