80 Jahre Spanischer Bürgerkrieg
Mit der Kamera als Waffe – das kurze Leben der Gerda Taro

Fr, 3. Juni 2016, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Arbeiterbildungszentrum ABZ Stuttgart, Bruckwiesenweg 10, 70327 Stuttgart
Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung, Buch & Plakat, DGB Stuttgart, VVN-BdA KV Stuttgart, Chor Avanti Comuna Kanti
Wichtiges: p.P. 5/8€

Gerda Taro, wandelte sich von einer verwöhnten Tochter in eine engagierte Fotografin, die mit ihren Reportagen kämpferisch für die spanische Republik eintrat und dafür mit dem Leben bezahlte.

Referenten: Monika Lange-Tetzlaff M.A. und Robert Tetzlaff

Musikalisch umrahmt vom  Duo Karin und Eduardo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.