Dr. Annette Ohme-Reinicke, Marianne Siebeck und Die Stadtlücken mit der Stäffele Gallery
2. Forum zivilgesellschaftlicher Initiativen/ Allianzen schmieden II

Sa, 24. Februar 2018, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Württembergischer Kunstverein (wkv), Schloßplatz 2, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Die AnStifter, Hannah-Arendt-Institut Stuttgart, Fritz-Erler-Forum BaWü, Württembergischer Kunstverein
Wichtiges:

Am zweiten Tag des 2. Forums zivilgesellschaftlicher Initiativen bieten wir drei parallel laufende Workshops an:

1. Der Workshop „Die Freiheit frei zu sein. Bedingungen und Möglichkeiten für emanzipatorisches Handeln heute?“ von Annette Ohme-Reinicke (Die AnStifter),

2. Der Workshop „Demokratie – Wie ist sie? Wie wollen wir sie?“ von Marianne Siebeck (Die demokratische Stimme der Jugend) mit dem Vaihinger Manifest

3. Der Workshop „Die Bedeutung des öffentlichen Raumes für unser Zusammenleben. – Ein Workshop Experiment“ von Die Stadtlücken mit der Stäffele Gallery.

Die Veranstltungen finden ab 14:00 Uhr in den Workshopräumen und den  Arkaden statt, von 17:00 – 18:00 im Plenum und der Arena.

Verschlagwortet mit: Demokratie, Soziologie, Zivilgesellschaft, Zusammenleben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.