Schlagwort-Archive: Friedenspreis 2020

Julian Assange
Mahnwachen und AnStifter Hand in Hand

Veranstaltung zum Friedenspreis für Julian Assange

Die diesjährige Friedensgala anlässich der Verleihung des Friedenspreises an Julian Assange kann aufgrund der Corona-Maßnahmen nicht im Theaterhaus stattfinden. Am vorgesehenen Datum, 6. Dezember 2020, wird es eine von den Mahnwachen für Julian Assange organisierte Veranstaltung auf dem Schlossplatz geben. Die AnStifer untertützen diese Veranstaltung logistisch. Peter Grohmann wird ein Grußwort sprechen.

Es wird ein vierstündiges Programm mit unterschiedlichen Rednern geben. Diese Veranstaltung auf dem Schlossplatz wird live ins Internet gestreamt. Die Streamingadresse werden wir in Kürze auf diesem Blog publizieren. mehr…

Friedenspreis 2020
Mahnwache für Julian Assange

Kundgebung für Julian Assange am 6.12.2020
Am 6. Dezember wird die Mahnwache für Julian Assange in Stuttgart mit Unterstützung der AnStifter eine Solidaritätsveranstaltung durchführen.  Die Verleihung des diesjährigen Friedenspreises an den in London Inhaftierten Julian Assange wird Thema sein. Diese Veranstaltung wir mittels Lifestream übertragen. Details dazu werden hier demnächst kommuniziert.

Julian Paul Assange
Stuttgarter Friedenspreisträger jetzt unterstützen

File source: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Julian_Assange_August_2014.jpg

Die Organisation Reporter ohne Grenzen (RFS) hat eine Unterschriftenaktion für Wikil-Leaks-Gründer Julian Paul Assange gestartet. Darin heißt es:

Wir fordern, dass die britische Regierung bei ihrem Umgang mit Assange dem Grundsatz der Pressefreiheit oberste Priorität gibt und in Einklang mit britischem Recht sowie internationalen Menschenrechtsverpflichtungen Großbritanniens handelt.
Wir können nicht zulassen, dass Assange in den USA verurteilt wird. Das würde einen gefährlichen Präzedenzfall für alle Journalistinnen und Journalisten schaffen, die geheime Informationen von öffentlichem Interesse publizieren.

Hier geht es zur Unterschriftenaktion von RSF

Stuttgarter FriedensPreis 2020
2. Wahlgang geht los – stimmen Sie noch bis zum 15.7.2020 ab!

Wir laden ein zum 2. Wahlgang! Denn auch dieses Jahr hat kein Vorschlag mehr als 50% der abgegebenen Stimmen erhalten. Deshalb kommen die sechs Bestplatzierten in eine Endrunde. Wer wie viele Stimmen bekommen hat, wird zur Wahrung der Chancengleichheit nicht veröffentlicht. Doch so viel können wir verraten: Es ist ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen – jeder Stimme zählt! mehr…

Stuttgarter FriedensPreis 2020
Ihre Vorschläge sind gefragt!

Ab sofort können Sie uns Ihre Vorschläge für den Stuttgarter FriedensPreis 2020 zusenden. Mit dem Stuttgarter FriedensPreis zeichnet das Bürgerprojekt Die AnStifter seit dem Jahr 2003 Menschen und Projekte aus, die sich in besonderer Weise für “Frieden, Gerechtigkeit und Solidarität” einsetzen.

Das sind nicht Hinz und Kunz, aber auch nicht die von der Gesellschaft sowieso gepamperten Großprojekte, die leichter Hand die Öffentlichkeit erreichen, wie sich gezeigt hat. Über den Stuttgarter FriedensPreis stimmen die AnStifterinnen und AnStifter demokratisch ab. Bei ihnen haben meist Außenseiter und nicht besonders privilegierten Projekte bisher die besten Chancen gehabt.

Der Stuttgarter FriedensPreis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird alljährlich im Rahmen einer FriedensGala im Herbst verliehen.

Kriterien für Vorschläge zum Stuttgarter FriedensPreis der AnStifter

Bis zum 31. März 2020 können Vorschläge zum Stuttgarter FriedensPreis per E-Mail (vorschlag@stuttgarter-friedenspreis.de) oder Post (Die AnStifter, Werastraße 10, 70182 Stuttgart) eingereicht werden. Vorschläge kann jede und jeder namentlich einreichen – ob AnStifterIn oder nicht. mehr…