Die Rechte
Wir hängen nicht nur Plakate!

Der Antisemitismusbeauftragte der Landesregierung, Michael Blume, fordert, judenfeindliche Wahlplakate der Partei „Die Rechte“ abzuhängen. Bereits das Bundesinnenministerium hatte die Plakate scharf kritisiert. Nette Worte. Zum persönlichen Abhängen in aller Öffentlichkeit mochte sich am 11.5.2019 in Pforzheim nur Peter Grohmann (Die AnStifter) entschließen, der bei einer Kundgebung die Teilnehmenden aufgefordert hatte, die Plakate selbst zu entfernen. Auf den Plakaten stand u.a. „Israel ist unser Unglück“ und „Wir hängen nicht nur Plakate.“ Wenn solche Plakate „eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung“ (Bundesinnenministeriums), können sie nicht gezeigt werden. Die Staatsanwaltschaft Pforzheim sieht kein strafbares Verhalten und lehnt Ermittlungen ab.

 

Über Peter Grohmann

Peter Grohmann, Jahrgang 1937, Breslauer Lerge, über Dresden auf d' Alb, dann runter nach Stuttgart: Schriftsetzer und Kabarettist, Autor und AnStifter gegen Obrigkeitsstaat und Dummdünkel. Mitgründer: Vom Club Voltaire übers undogmatische Sozialistische Zentrum, vom Theaterhaus zu den AnStiftern. Motto: Unruhe ist die erste Bürgerinnenpflicht. Was ärgert Grohmann? Alle, die den Arsch nicht hochkriegen, aber dauernd meckern. Und an was erfreut er sich? An Lebensfreude und Toleranz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.