2. Sitzung des NSU UA II am 19. September 2016

Themenkomplex Kiesewetter und amerikanische Geheimdienste
Tagesordnung vom 19. September 2016

Zeug*innenliste
1. Prof. Dr. Thomas Grumke – Sachverständiger (Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen)
2. H. H. – Bundesnachrichtendienst
3. Prof. Dr. Samuel Salzborn – Sachverständiger (Georg-August-Universität Göttingen)
4. Reinhard Kiefer. – erschien nicht. ehemaliger Mitarbeiter des US-Militärgeheimdienstes MI. Er will am Tag nach dem Anschlag in HN ein Gespräch zweier US-Geheimdienstkollegen mitangehört haben, in dem sich diese über eine abgebrochene Observation unterhalten hätten. Er war im 1. NSU UA schon zweimal geladen und erschien nicht.


zum Auftakt des zweiten parlamentarischen NSU UA in BaWü – Audio der zwei Sachverständigen, der Obleute und eine 10 min Zusammenfassung von Radio Dreyeckland

Bericht von der ersten öffentlichen Sitzung  – NSU Watch BaWü

Geheimdienste am NSU-Tatort Theresienwiese – Storify der grünen Landtagsfraktion

Rätselraten um Geheimdienst-Aktivitäten – SWR

Hinweise von US-Agenten – Tagblatt

Hass ist eine Seuche – Kontextwochenzeitung

„Ein gutes Stück weiter gekommen“ Interview mit Wolfgang Drexler – SWR

Erschreckend aktuelle Ergebnisse – StN

Jede Menge Fragen – Esslinger Zeitung

Mit Fragen zum Ku-Klux-Klan Arbeit aufgenommen – StN

Nach Aussage bleiben viele Fragen offen – die Stimme

Mühsame Auftaktsitzung des zweiten NSU-Untersuchungsausschusses – RNZ

im Vorfeld der 2. Sitzung und Hintergrundinformationen
Dokumente zum Mordanschlag auf Michèle Kiesewetter und Martin Arnold in Heilbronn – Heise

Den Diensten auf der Spur – KontextWochenzeitung

NSU-Mord an Michèle Kiesewetter – Aufklärung unerwünscht? – Stern

Von Rattengift und US-Agenten – SWP

Gefährliche Toleranz –  Kontextwochenzeitung

Kiesewetter-Mord: Waren Geheimdienste in Heilbronn? – die Stimme

Die Sache mit den Geheimdiensten 7 min Interview mit Journalist Rainer Nübel – SWR (22.7.2015)


Die nächsten Termine der öffentlichen Sitzung des NSU Untersuchungsausschuss sind Freitag 14. Oktober 2016, Montag 14. November 2016 und Freitag 2. Dezember. Infos siehe Untersuchungsausschuss „Rechtsterrorismus/NSU BW“: Seite des Landtags

Aufgrund von mangelnden Live-Tweets aus dem NSU Untersuchungsausschuss des Landtags Baden-Württemberg gibt es ‏diesmal kein Twitter-Protokoll. Die Tweets der ‏@FraktionGruenBW sind von Ihnen in einem Storify zusammengefasst und unter den Medienbeiträgen verlinkt.

Die Protokollierung des UA in Tweets mag für manche ungewohnt und nicht leicht zu lesen sein. Der Hintergrund ist einfach: die Tweets gibt es schon. Durch Kopieren und ein wenig Editieren kann ich so zeitnah ein erstes Protokoll der Sitzung erstellen, bis ein ‚richtiges‘ Protokoll von NSU Watch BaWü einige Zeit später veröffentlicht wird. Das Twitter-Protokoll hat nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, sondern will einen Eindruck der Sitzung und der behandelten Themen für Interessierte, die nicht selbst dem UA beiwohnen können, vermitteln.

2 thoughts on “2. Sitzung des NSU UA II am 19. September 2016

    1. den Link zu dem Storify der Grünen ist der 3. Medienbeitrag
      Die Tweet-Zusammenfassung der Grünen per Storify wurden schon in 1. NSU UA geschätzt und hier immer verlinkt :-)

Kommentare sind geschlossen.