Schwere Fehler bei Ermittlungen zu Stazzema?

Der Spiegel berichtet heute über ein neues Gutachten des Kölner Historikers Carlo Gentile, das zu einer Wiederaufnahme der Ermittlungen gegen die Nazi-Verbrecher des Stazzema-Massakers führen könnte.

Das freut uns sehr.

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitete von 2013 bis 2017 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.

2 thoughts on “Schwere Fehler bei Ermittlungen zu Stazzema?

Kommentare sind geschlossen.