Theater am Olgaeck
Wem sonst als Dir – Hölderlin und Diotima; Briefe, Prosa, Gedichte und Musik

Dienstag, 14. Juni, 20h; Theater am Olgaeck, Charlottenstr. 44

Wem sonst als Dir – Hölderlin und Diotima
Briefe, Prosa, Gedichte und Musik

Wem sonst als Dir – das sind die berühmten Widmungsworte, die Hölderlin in das Hyperion-Exemplar von Susette Gontard eintrug: Sie war seine Muse, seine große Liebe und sie wurde die Diotima in seinem Roman Hyperion.
Aus den Gedichten Hölderlins, seinem Hyperion, den Briefen von ihm und Susette entsteht ein lebendiges, ergreifendes Bild dieser außergewöhnlichen und tragisch endenden Liebe, – eine Liebe, die durch Hölderlins Dichtung unsterblich wurde und einen besonderen Rang in der Weltliteratur einnimmt.

Es sprechen und rezitieren Marie Koellner und Stefan Charisius.

Eintritt: 12 Euro. – Eine Veranstaltung der AnStifter in Kooperation mit dem Theater am Olgaeck

2 thoughts on “Theater am Olgaeck: Wem sonst als Dir – Hölderlin und Diotima; Briefe, Prosa, Gedichte und Musik

Kommentare sind geschlossen.