Stuttgart 21
"Paul Haka" im Gespräch

Wir weisen Sie auf einen weiteren Beitrag eines Bahnexperten zu S21 hin:
Paul Haka, der in diesem Beitrag interviewt wird, ist das Pseudonym eines ehemaligen Bahnhofsvorstehers und Ausbilders bei der DB AG. Die Aussagen sind klar und nachvollziehbar .

Über Peter Grohmann

Peter Grohmann, Jahrgang 1937, Breslauer Lerge, über Dresden auf d' Alb, dann runter nach Stuttgart: Schriftsetzer und Kabarettist, Autor und AnStifter gegen Obrigkeitsstaat und Dummdünkel. Mitgründer: Vom Club Voltaire übers undogmatische Sozialistische Zentrum, vom Theaterhaus zu den AnStiftern. Motto: Unruhe ist die erste Bürgerinnenpflicht. Was ärgert Grohmann? Alle, die den Arsch nicht hochkriegen, aber dauernd meckern. Und an was erfreut er sich? An Lebensfreude und Toleranz

1 thought on “Stuttgart 21: "Paul Haka" im Gespräch

  1. Hervorragender Beitrag, den man der breiten Öffentlichkeit nicht vorenthalten sollte.
    Interessant wäre aber auch, wer sich hinter dem Pseudonym verbirgt; denn daß es sich um einen kompetenten fachmann handelt, dürfte klar sein.

Kommentare sind geschlossen.