Verhandlung Landgericht
Angeklagt das Buch "Stuttgarter NS-Täter"

Do, 10.12. 09, 11 h, Verhandlung vor dem Landgericht zum möglichen Verbot des Buches „Stuttgarter NS-Täter“. Weitersagen!!!

Über Peter Grohmann

Peter Grohmann, Jahrgang 1937, Breslauer Lerge, über Dresden auf d' Alb, dann runter nach Stuttgart: Schriftsetzer und Kabarettist, Autor und AnStifter gegen Obrigkeitsstaat und Dummdünkel. Mitgründer: Vom Club Voltaire übers undogmatische Sozialistische Zentrum, vom Theaterhaus zu den AnStiftern. Motto: Unruhe ist die erste Bürgerinnenpflicht. Was ärgert Grohmann? Alle, die den Arsch nicht hochkriegen, aber dauernd meckern. Und an was erfreut er sich? An Lebensfreude und Toleranz

1 thought on “Verhandlung Landgericht: Angeklagt das Buch "Stuttgarter NS-Täter"

  1. Ich hoffe, dass viele Leute dorthin kommen, um Solidarität mit den AutorInnen zu zeigen und um gegen dieses Verfahren laut zu protestieren. Ausgerechnet am Internationalen Tag der Menschenrechte sollen kritische AutorInnen eingeschüchtert und zum Schweigen gebracht werden, die das unsägliche Verbrechen während der Nazi-Zeit anprangern. Das ist ein ungeheurer und völlig inakzeptabler Vorgang!

Kommentare sind geschlossen.