Höhenpark Killesberg

Adresse
Stresemannstraße
70192 Stuttgart
Deutschland


Kommende Veranstaltungen


So, 16. Oktober 2022, 11:00 Uhr - 12:30 Uhr
Erzählwanderungen rund um das Jahr auf dem Killesberg: Erzählt uns die Natur 2022

Veranstalter: Ars Narrandi

So, 20. November 2022, 11:00 Uhr - 12:30 Uhr
Erzählwanderungen rund um das Jahr auf dem Killesberg: Erzählt uns die Natur 2022

Veranstalter: Ars Narrandi

So, 18. Dezember 2022, 11:00 Uhr - 12:30 Uhr
Erzählwanderungen rund um das Jahr auf dem Killesberg: Erzählt uns die Natur 2022

Veranstalter: Ars Narrandi

Vergangene Veranstaltungen


So, 1. Dezember 2013, 12:00 Uhr
Offizielles Gedenken an Deportation

Veranstalter: Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit

Mo, 1. Dezember 2014, 12:00 Uhr
Gedenken an Deportation

Veranstalter: Stadt Stuttgart u.a.

Sa, 10. Juni 2017, 16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Internationales Erzählfest: „Erzählt uns den Planeten“
Eintritt frei
Veranstalter: Stadt Stuttgart, Ars Narrandi e.V. u. a.

Sa, 19. März 2022, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Licht und Frieden für die Menschlichkeit

Veranstalter: Ars Narrandi e.v.

So, 15. Mai 2022, 11:00 Uhr - 12:30 Uhr
Erzählwanderungen rund um das Jahr auf dem Killesberg: Erzählt uns die Natur 2022

Veranstalter: Ars Narrandi

So, 19. Juni 2022, 11:00 Uhr - 12:30 Uhr
Erzählwanderungen rund um das Jahr auf dem Killesberg: Erzählt uns die Natur 2022

Veranstalter: Ars Narrandi

So, 17. Juli 2022, 11:00 Uhr - 12:30 Uhr
Erzählwanderungen rund um das Jahr auf dem Killesberg: Erzählt uns die Natur 2022

Veranstalter: Ars Narrandi

So, 21. August 2022, 11:00 Uhr - 12:30 Uhr
Erzählwanderungen rund um das Jahr auf dem Killesberg: Erzählt uns die Natur 2022

Veranstalter: Ars Narrandi

So, 18. September 2022, 11:00 Uhr - 12:30 Uhr
Erzählwanderungen rund um das Jahr auf dem Killesberg: Erzählt uns die Natur 2022

Veranstalter: Ars Narrandi

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitete von 2013 bis 2017 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.