Wie fühlt sich der Krieg an?

So, 6. Juli 2014, 11:00 Uhr
Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Konrad-Adenauer-Str. 16, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Haus der Geschichte
Wichtiges: 4 Euro pro Person (zzgl. Eintritt)

auch am Sonntag, 13. Juli, 20. Juli und 27. Juli 2014, jeweils 11 Uhr.

Sonderführung

20 Millionen Frontkämpfer wurden im Ersten Weltkrieg verwundet. Der Ausstellungsrundgang macht deutlich, welche Geschosse die Soldaten trafen und wie sie behandelt wurden. Er vermittelt, was sie körperlich und seelisch wahrnahmen, wie sie über ihr Leiden schrieben, wie sie positive Gefühle suchten – und wie ihr Schicksal in der Heimat verharmlost wurde.
Haus der Geschichte, Sonderausstellung; Kosten: 4 Euro pro Person (zzgl. Eintritt)

Weitere Infos: www.krieg-und-sinne.de

Verschlagwortet mit: Krieg & Frieden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.