Vortrag von Ulrike Held
Elisabeth Käsemann – eine mutige kämpferische Frau

Do, 25. September 2014, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr
Arbeiterbildungszentrum ABZ Stuttgart, Bruckwiesenweg 10, 70327 Stuttgart
Veranstalter: Arbeiterbildungszentrum Stuttgart
Wichtiges: Eintritt: 5 / 3 €

Die Tübingerin Elisabeth Käsemann war eine der 30 000 Verschwundenen während der Militärdiktatur von 1976 bis 1983 in Argentinien. Sie wurde von der Militärjunta 1977 ermordet. Was sind die Hintergründe, dass die deutsche Regierung sich nicht für Elisabeth Käsemann und die hundert anderen Deutschen in den Folterkammern Argentiniens einsetzte? Waren es die guten Geschäfte z.B. von Daimler, die mit Argentiniens Militärjunta gemacht wurden?

Eintritt: 5 / 3 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.