Vortrag mit Diskussion
Datenspeicherung versus Bürgerrechte- das Beispiel AKW-Gegner/innen

Do, 4. Februar 2016, 19:30 Uhr
DemoZ – Demokratisches Zentrum Ludwigsburg, Wilhelmstr. 45/1, 71638 Ludwigsburg
Veranstalter: Aktionsbündnis Castor-Widerstand Neckarwestheim in Zusammenarbeit mit der Rosa Luxemburg Stiftung
Wichtiges: Eintritt frei. Spende erwünscht.

In seinem Vortrag gibt Rechtsanwalt Dr. Udo Krauß einen Überblick zur Praxis der Datenspiecherungen und der rechtlichen Grundlagen. Er erläutert auch, wie die Polizei- u7nd Verfassungsschutzbehörden sich aufgrund der Rechtslage einer effektiven Kontrolle entziehen.

Dr. Udo Kauß ist Rechtsanwalt in Freiburg, spezialisiert auf das Recht der Inneren Sicherheit, Bürgerrechte und Datenschutz; Vorsitzender der Humanistischen Union LV Baden-Württemberg.
Er ist Mitherausgeber der Zeitschrift „Bürgerrechte und Polizei (CILIP)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.