Stuttgart unterm Hakenkreuz
„Nationalsozialismus und die Erinnerung an ihn“

Fr, 30. Juni 2017, 19:00 Uhr
Uni Stuttgart K2, Raum 17.11, Keplerstr. 17, 70174 Stuttgart
Veranstalter: Die AnStifter, Lernort Geschichte, die falken stuttgart
Wichtiges: Eintritt frei

Vortrag mit Diskussion

Der Vortrag behandelt zunächst die Verdrängung der 50er bis 70er Jahre, um im Anschluss an diese die Veränderungen des öffentlichen Gedenkens in den letzten 35 Jahren zu umreißen. Es soll die Frage gestellt werden: Vor welchen Aufgaben steht heute ein Erinnern an den Nationalsozialismus?

Mehr dazu im Flyer

Referenten: Philipp Schweizer SJ-Die Falken

Die nächste Veranstaltung der Reihe finden am 11. Juli in der Uni Stuttgart statt.

Verschlagwortet mit: Bewegungen, Geschichte, Nationalsozialismus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.