Prof. Petra Grimm
Verantwortung im digitalen Leben

Mi, 22. Juni 2016, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof, in Kooperation mit dem Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung.
Wichtiges: Eintritt 7,- / 5,- Euro

In der digitalisierten Welt können wir unbegrenzt zu jeder Zeit und an jedem Ort kommunizieren, Informationen abrufen und unsere Meinungen verbreiten. Da wir selbst zum »Produser« geworden sind, tragen wir auch Verantwortung für unsere Kommentare und unsere Bilder, die wir über WhatsApp, Facebook, Twitter, Youtube etc. verbreiten. Nicht selten finden Online-Verletzungen statt, bei denen andere beleidigt oder gedemütigt werden. Brauchen wir also eine Netiquette und Fürsorgeverantwortung im digitalen Miteinander?
Auch der Umgang mit persönlichen Daten, die wir unablässig meist unbewusst hinterlassen, sollte uns zu denken geben. Inwieweit sind wir uns über unsere Verantwortung bewusst, wenn wir das allmähliche Verschwinden der Privatsphäre für ein Mehr an Bequemlichkeit in Kauf nehmen? Und wie könnte ein gelingendes Leben im digitalen Zeitalter aussehen? Diesen Fragen widmet sich der Vortrag aus Sicht der digitalen Ethik.

 Im Rahmen der Reihe: Freiheit heißt Verantwortung

REFERENTIN:
Prof. Dr. Petra Grimm, Hochschule der Medien Stuttgart, Institut für digitale Ethik

Verschlagwortet mit: Datenschutz, Ethik, Internet, Technik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.